Skip to main content

Gold und Silber Ankauf

Tipps für den erfolgreichen Altgold verkauf

| webadmin1 | Goldige Tipps

Wichtige Tipps für den erfolgreichen Altgoldverkauf: Vorsicht vor fliegenden Händlern!"

Wenn Sie planen, Altgold zu verkaufen, sollten Sie einige wichtige Aspekte berücksichtigen, um den bestmöglichen Preis zu erzielen. Hier sind einige wertvolle Tipps für einen erfolgreichen Altgoldverkauf, während Sie gleichzeitig vorsichtig bleiben:

 

 

  1. Berechnen Sie den materiellen Wert im Voraus:
    Schätzen Sie den ungefähren materiellen Wert Ihres Altgolds im Voraus ab. Berücksichtigen Sie dabei das Gewicht des Goldes und den aktuellen Goldpreis pro Gramm, um eine realistische Vorstellung vom Wert Ihrer Wertgegenstände zu bekommen.
  2. Achten Sie auf Details:
    Besonders bei Schmuck sollten Sie auf Gravuren achten, die den Goldanteil in Promille angeben (z. B. 375, 585, 750). Dies hilft Ihnen, den Goldgehalt Ihrer Schmuckstücke besser zu beurteilen.
  3. Goldmünzen oder Goldmedaillen:
    Münzen und Medaillen haben oft eine andere Legierung als die Kette oder der Ring wo die Münze oder Medaille gefasst  ist!
    Seltene Münzen oder Medaillen erziehlen einen  höheren Preis als Altgold.
  4. Hausbesuche kritisch betrachten:
    Seien Sie vorsichtig, wenn fliegende Händler Sie zu Hause besuchen möchten. Es ist ratsam, öffentliche Orte oder etablierte Geschäfte für den Verkauf zu bevorzugen, um potenzielle Risiken zu minimieren.

Bedenken Sie, dass Händler oft einen Risikoabschlag oder Abschlag für Abschmelzkosten berücksichtigen. Seien Sie bei der Preisverhandlung aufmerksam achten Sie darauf, dass der Ankäufer eine geeichte Waage hat und Sie dabei sein können.

Der Goldpreis kann starken Schwankungen unterliegen, daher ist es sinnvoll, den Verkauf gut zu planen und sich vorab über den aktuellen Marktwert zu informieren. Mit diesen Tipps können Sie Ihren Altgoldverkauf erfolgreich gestalten und einen angemessenen Preis für Ihre wertvollen Stücke erzielen, während Sie gleichzeitig vorsichtig agieren, um unangenehme Erfahrungen zu vermeiden.